Do

27

Jan

2011

Republic Day

Gestern war Republic Day und Durai hat uns geraten, an diesem Tag ein Tag zum Relaxen einzulegen, sprich: am besten zuhause zu bleiben.

Dieser Tag ist ein politischer Feiertag mit Militaerparaden und Politiker der verschiedensten Parteien haben ihren Redeauftritt. Indien feiert an diesem Tag sich selbst und da ist man als Westler nicht unbedingt am richtigen Platz.

 

Alles, was zeitlich um diesen Tag geschieht, wird mit diesem Tag in Verbindung gebracht und von der Polizei sehr ernst genommen.

Das konnten wir vorgestern Abend sehen, als wir von Mamallapuram zurueckkehrten: Unser Sträßchen war von beiden Seiten von "massenhaft" Polizei abgeriegelt worden und fliegende Händler wurden nach Hause geschickt. Auch das Fernsehen war vor Ort.

Etwas war im sri-lankischen Tempel schräg gegenüber unserer Unterkunft geschehen. Die Gerüchte gingen von Bombendrohung bis zum Mord an einem Mönch...

 

Was tatsaechlich passiert war, haben wir gestern in der Zeitung gelesen:

Nachts haben einige Maenner den Tempel mit Steinen beworfen und ein paar Mönche mit Messern angegriffen, die Gott-sei-Dank alle medizinisch versorgt werden konnten. Keiner kam zu Tode!

 

Morgen Mittag gehts mit dem Flieger auf zur nächsten Station: Kovalam Beach - 17 Tage Relaxen pur.  Auch dort werden wir einen "alten" Bekannten (aus England) treffen und wir werden viel Neues erfahren.

 

Dort finde ich hoffentlich auch die Zeit, Fotos einzustellen. hoffe, das klappt.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

  • loading